OK

Für statistische Zwecke und um die Webseite weiter zu optimieren verwenden wir Cookies. Wenn Sie unsere Webseite weiterbenutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.

Die Bäderbetriebe der Stadt Karlsruhe

Daten & Fakten

Die Bäderbetriebe der Stadt Karlsruhe verwalten und betreiben die Therme Vierordtbad als Wellnessanlage, die städtischen Hallenbäder (Weiherhofbad, Adolf-Ehrmann-Bad Neureut, Hallenbad Grötzingen) sowie die städtischen Freibäder (Rheinstrandbad Rappenwört, Sonnenbad, Rüppurr, Turmbergbad). Die KBG – Karlsruher Bädergesellschaft verwaltet und betreibt das Europabad Karlsruhe als Freizeit- und Familienbad.

Eröffnung der städtischen Hallenbäder

Europabad

  • 2008 eröffnet

Weiherhofbad

  • 1975 erbaut

Therme Vierordtbad

  • 1867 erbaut und 1873 denkmalgeschützt
  • 2004 zuletzt saniert

Hallenbad Grötzingen

  • 1974 erbaut

Adolf-Ehrmann-Bad

  • 1964 erbaut 
  • 1985 generalsaniert 

Fächerbad

  • 1982 erbaut
  • hat eigenen Betreiber

Eröffnung der städtischen Freibäder

Turmbergbad

  • 1907 erbaut

Rheinstrandbad Rappenwört

  • 1929 erbaut und denkmalgeschützt
  • 1963, 1974, 1979, 1995, 2008 Sanierungen

Sonnenbad

  • 1953 erbaut
  • 1970 generalsaniert

Freibad Rüppurr

  • 1953 erbaut
  • 1989/90 Sanierung

Karlsruher Bäder GmbH

Aufsichtsrat

1. Vorsitzender
Dr. Martin Lenz

Geschäftsführer
Oliver Sternagel

Mitarbeiter

Insgesamt sind ca. 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Karlsruher Bädern beschäftigt, während der Freibadsaison rund 30 zusätzliche Saisonkräfte.