OK

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf ka-baeder.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Alle Karlsruher Bäder geschlossen*

Liebe Badegäste, aufgrund der aktuellen Situation bleiben alle Karlsruher Bäder bis auf Weiteres, voraussichtlich bis Sonntag, den 19. April 2020, geschlossen! Wir leisten damit der "Allgemeinverfügung der Stadt Karlsruhe über das Verbot von Veranstaltungen und Schließung von Einrichtungen zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus (SARS-Cov 2) folge. Weitere Informationen erhalten Sie im Newsbereich unserer Homepage. Darüber hinaus finden Sie weitere Informationen auf dem Informationsportal der Stadt Karlsruhe. Wir danken für Ihr Verständnis! Rappenwört: Liebe Gäste, aufgrund der aktuellen Situation sind die Spazierwege, Spielplätze und Grünanlagen gesperrt! Häufig gestellte Fragen | Karlsruher Bäder | Coronavirus

  1. Start
  2. News Details

FAQ Coronavirus | Karlsruher Bäder

FAQ Coronavirus | Karlsruher Bäder | Stand: 16.03.2020 – 13:30 Uhr

Liebe Gäste der Karlsruher Bäder.

Aus gegebenem Anlass leisten auch wir der "Allgemeinverfügung der Stadt Karlsruhe über das Verbot von Veranstaltungen und Schließung von Einrichtungen zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV 2)" Folge.
Alle Informationen zur Situation der Karlsruher Bäder finden Sie immer aktuell hier.

Alle Informationen zur allgemeinen Situation finden Sie ebenfalls im Internet unter: www.corona.karlsruhe.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis, wir wünschen Ihnen weiterhin beste Gesundheit!

Ihr Team der Karlsruher Bäder
 

FAQ | Häufig gestellte Fragen:
 

  • Sonder-Schließzeiten der Karlsruher Bäder:
    Alle Karlsruher Hallenbäder sowie das Sonnenbad bleiben bis voraussichtlich Sonntag, den 19. April 2020, für den Bade- und Saunabetrieb geschlossen.
    Auch Vereins- oder Schulschwimmen sowie Schwimmkurse finden nicht statt.
    Aufgrund der dynamischen Entwicklungen können wir derzeit keine definitiven Auskünfte geben und bitten Sie daher, sich weiterhin auf unseren Internetseiten über die Situation zu informieren.
     
  • Können bereits gekaufte Veranstaltungs-Tickets umgetauscht werden?
    Die Gäste, die bereits Tickets für Veranstaltungen wie die „Mitternachtssauna“ am 27. März sowie für die „Mädelsrunde“ am 19. April 2020, erworben haben können sich gerne unter folgender E-Mail-Adresse melden: melanie.weber@ka-baeder.de.

    Auch bei Buchungserstattungen von „Kindergeburtstagen im Europabad Karlsruhe“ erreichen Sie uns, unter: info@ka-baeder.de.

    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, dass es dennoch aktuell zu längeren Bearbeitungszeiten kommen kann!
     
  • Ich habe einen Schwimmkurs gebucht, wird dieser nachgeholt?
    Aufgrund der Sonder-Schließung können keine Kursstunden nachgeholt werden, bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail unter: info@aquakurse-ka.de.
    Nicht geleistete Kursstunden werden Ihnen selbstverständlich zurückerstattet.

    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, dass es dennoch aktuell zu längeren Bearbeitungszeiten kommen kann!
  • Ich habe ein „Wohlfühlpaket“ gebucht, entfällt dieses?
    Aufgrund der Schließung können selbstverständlich aktuell auch keine Wohlfühlpakete eingelöst werden. Jedoch sind wir Ihnen gerne bei der Umbuchung behilflich, dazu erreichen Sie uns unter: Info@KA-Baeder.de

    Der SPA-Bereich des Europabades Karlsruhe bleibt analog zum Bad geschlossen. Das Kosmetikinstitut „Comfort & Schönheit“ sowie die Krankengymnastikpraxis Keller & Konz, beide im Gebäude der Therme Vierordtbad, bleiben bis auf Weiteres geöffnet. Bitte informieren Sie sich über: www.comfort-schoenheit.de sowie über www.krankengymnastik-karlsruhe.info
     
  • Ist die Freibad-Saison betroffen?
    Die Schließung der Karlsruher Bäder ist bis einschließlich Sonntag, den 19. April vorgesehen. Aktuell gehen wir daher vom regulären Freibad-Saisonstart am 9. Mai 2020 aus.
     
  • Ich kann Freundeskreis Dauerkarte zur Zeit nicht im Sonnenbad nutzen, sind Erstattungen vorgesehen?
    Da die Karlsruher Bäder der "Allgemeinverfügung der Stadt Karlsruhe über das Verbot von Veranstaltungen und Schließung von Einrichtungen zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV 2)" folgeleisten, bedauern wir es, Ihnen zur Zeit keine Schwimm- und Saunamöglichkeit anbieten zu können. Dennoch können wir diese Ausfallzeit aufgrund höherer Gewalt nicht erstatten.
     
  • Was passiert aktuell in den Karlsruher Bädern?
    Unsere Mitarbeitenden nutzen die aktuelle Situation um Überstunden abzubauen und Urlaub zu nehmen. Dennoch wird in den einzelnen Bädern weiterhin gearbeitet:

    In den kommenden Wochen werden intensive Reinigungs- sowie Revisionsarbeiten durchgeführt, zudem werden die Karlsruher Freibäder auch weiterhin auf den Saisonstart im Mai vorbereitet.

    Um auch über die Sonder-Schließzeit hinaus beste Wasserqualität für unsere Gäste bieten zu können, müssen die Wasserkreisläufe in den einzelnen Schwimmbädern regelmäßig betrieben werden, so auch während der momentanen Situation.

    Um Kosten zu sparen werden die Becken zur Zeit nicht mehr auf Betriebsniveau geheizt, vereinzelt wird Beckenwasser zu Revisions- und Fliesenarbeiten abgelassen.

    Auch die Belüftung der einzelnen Schwimmhallen wird auf ein Minimum heruntergefahren.

    Die Saunen werden selbstverständlich nicht geheizt, jedoch intensiv gereinigt.

    Inwiefern die regulären Revisionszeiten der einzelnen Hallenbäder durch diese Maßnahmen verkürzt werden können, lässt sich aktuell noch nicht absehen, jedoch wird versucht, Wartungsarbeiten möglicherweise vorzuziehen. Hierbei spielt die Zusammenarbeit mit externen Fachfirmen eine wichtige Rolle.

    Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Ihnen in absehbarer Zeit wieder angenehme, erholsame und wohltuende Stunden in den Karlsruher Bädern bieten zu können.

Wir danken für Ihr Verständnis in der aktuellen Situation und wünschen Ihnen auch weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit!